Geschenke zum Richtfest und Einzug

Sie sind auf der Suche nach einem geeigneten Geschenk für ein Richtfest oder eine Wohnungseinweihung? Dann sind Sie hier richtig, denn wir haben die besten Geschenkideen zum Richtfest und zum Einzug für Sie gefunden. Auch die Einweihung einer Wohnung oder eines Hauses nach einer Renovierung wird häufig gefeiert, und die Gastgeber werden mit kleinen und größeren Geschenken zum Einzug bedacht. Um die Frage “Was schenkt man zum Richtfest” zu beantworten, habe wir beliebte, kleine und größere Geschenke gefunden, über die sich jeder freut, der zu diesem Anlass einlädt.

Was schenkt man zum Richtfest? Mit diesen Geschenkideen liegen Sie richtig

Glückshufeisen zum Richtfest mit Geschenkbox
Echtes Hufeisen zum Richtfest mit Geschenkbox (Foto: Glueckshufeisen.de)

Ein Klassiker unter den Richtfestgeschenken ist ein Hufeisen als Glücksbringer. Die getragenen Hufeisen von Glueckshufeisen.de sind hervorragend aufbereitet und können optional mit einer Lasergravur veredelt werden. In der hochwertigen Holzbox auf Heu gebettet sind sie ein echter Hingucker. Bonus: Geschenkanhänger mit der Gravur “Viel Glück” in sieben Sprachen. Hufeisen sind auch ein beliebtes Geschenk für den Einzug in eine neue Wohnung oder in ein Haus und dürfen neben dem obligatorischen “Brot und Salz” nicht fehlen.

Hufeisen mit personalisierter Geschenkbox "Richtfest"

Geschenk zum Einzug mit Adresskoordinaten personalisiert

Geschenk zum Einzug "Viel Glück im neuen Heim"

Hufeisen mit personalisierter Geschenkbox "Alles Gute im neuen Heim"

Hufeisen mit Geschenkbox "Glück ist Pflicht"

Hufeisen mit Geschenkbox "Demokrit"

Vergoldetes Hufeisen mit personalisierter Geschenkbox "Richtfest"

Vergoldetes Hufeisen mit personalisierter Geschenkbox "Adresskoordinaten"

Vergoldetes Hufeisen zum Richtfest mit Geschenkbox "Viel Glück im neuen Heim"

Vergoldetes Hufeisen zum Richtfest mit Geschenkbox "Alles Gute im neuen Heim"

Vergoldetes Hufeisen zum Richtfest mit Geschenkbox "Glück ist Pflicht"

Vergoldetes Hufeisen zum Richtfest mit Geschenkbox "Demokrit"

Was schenkt man zum Richtfest?

Weiß ja jeder: Geben soll seliger als Nehmen sein. Und eh klar: Geschenke erhalten die Freundschaft. Doch wer Jahr für Jahr, zum Geburtstag etwa, eine Schachtel der immergleichen Pralinensorte oder gar das in dieser Hinsicht legendäre Sockenpaar präsentiert bekommt, wird allmählich am tieferen Sinn solch goldener Sätze zweifeln. Oder aber sich fragen, ob der vermeintlich edle Spender es mit dem, was mit einem Geschenk stets und zugleich überreicht wird – Freude, Respekt und Ehrerbietung – wirklich ernst meint.

Wem schenkt man zum Richtfest und wofür eigentlich?
Was man zu welchem Anlass schenkt, will folglich gut überlegt sein. Jedenfalls, wenn man ein langes Gesicht oder ein gequältes Lächeln beim Beschenkten vermeiden möchte. Weshalb vor jeder Entscheidung für ein Geschenk zwei Fragen stehen, denen man gestatten sollte, ein paar Extrarunden im eigenen Kopf zu drehen.
Die erste lautet: Wer ist der Beschenkte? Ein enger Verwandter oder einer, den man bei der Beerdigung der Tante zum letzten Mal gesehen hat? Ein guter Freund, ein bester Freund oder doch nur ein Bekannter, dem man vor zwei Wochen erstmals begegnet ist? Ein Vorgesetzter, bei dem höfliche Distanz angezeigt ist? Oder ein im Grunde noch Fremder wie beispielsweise ein neuer Nachbar?
Die zweite Frage dreht sich um den Anlass und, eng im Zusammenhang damit stehend, um den Rahmen. Wird die Einweihung eines neuen Gebäudes im stilvollen Ambiente zelebriert oder ist man einfach zu einem zwanglosen Richtfest beim zukünfigen Nachbarn eingeladen? Im folgenden Artikel sagen wir Ihnen, was man zum Richtfest verschenkt und welche Geschenke im Allgemeinen üblich sind.

Nützliche Geschenke gehen vor!
Wer nun im Briefkasten die Einladung zu einem Richtfest vorfindet und diese beiden Fragen für sich stimmig beantwortet hat, muss nicht mehr fürchten, viel falsch zu machen. Selbst wenn für ihn als Mieter eines Einzimmerappartements ein Richtfest Neuland bedeutet. Denn in diesem Fall – man vergegenwärtige sich: ein zünftiges Fest auf einer Baustelle steht an, ausgerichtet von Menschen in Gummistiefeln, die bereits einigen Stress hinter sich und einen Umzug vor sich haben – reduziert die Geschenkpalette sich von selbst. Da scheiden Schnittblumen für die Dame oder Süßkram-Nascherei schon mal von vornherein aus. Ebenso verbietet sich im Grunde, Schnickschnack-Nippes mitzubringen. Dieses mag im ersten Moment vielleicht witzig sein, wird aber in den kommenden Wochen mit Sicherheit als lästig empfunden und müllentsorgt. Stattdessen haben Nützlichkeit und Brauchbarkeit oberste Priorität bei einem Richtfestpräsent!

Traditionelle Geschenke zum Richtfest

Aber, werden die Traditionalisten einwenden, was ist denn mit den Klassikern, die man den Häuslebauern seit Jahrhunderten zu einem Richtfest überreicht?

  • Brot und Salz, mit denen den Bauherren symbolisch gewünscht wird, es möge ihnen nie die Teller und der Geldbeutel leer bleiben.
  • Ein geschmückter Besen, mit dem die bösen Geister aus dem neuen Heim „hinausgekehrt“ werden können.
  • Das Hufeisen zum Richtfest (gibt es auch mit persönlicher Gravur), das nichts als Glück in die gerade errichteten vier Wände bringen soll.

Es ist nie verkehrt, dergleichen zum Richtfest mitzubringen. Besonders Hufeisen zum Richtfest sind ein beliebtes Geschenk. Schliesslich sind Hufeisen anerkannte Glücksbringer, und Glück kann schließlich jeder gebrauchen. Dann macht es auch nichts, wenn ein anderer Gast auf dieselbe Idee gekommen ist und ebenfalls ein Glückshufeisen verschenkt.

Schmackhaftes: Wird immer gern genommen
Stichwort: füttern. Bei einem Richtfest gilt es, jede Menge hungriger Mägen – nicht zuletzt die der Handwerker – zu füllen. Da kann man wenig verkehrt machen, wenn man mit dem Mitgebrachten das Büffet bereichert. Es muss nichts Ausgefallenes, nichts Raffiniertes sein, immerhin – nie vergessen! – verlustiert man sich in der Regel an Biertischen und speist ungezwungen von Papptellern.

An Naturalien bieten sich an:

  • bunte Salate
  • Nudelsalat
  • eingelegte Vorspeisen
  • Erbsensuppe
  • eine kalte Platte mit Wurst und / oder Käse
  • ein warmer Fleischkäse
  • ein hübscher Korb mit Laugengebäck

Natürlich wird man auch auf viel Gegenliebe stoßen, wenn man als Gast den Getränkevorrat vergößert.  Hier ein paar Vorschläge:

  • ausgefallenen Biersorte,
  • einem die Nerven beruhigenden Likör,
  • einem leckeren Tröpfchen Wein oder
  • einer Flasche mit edlem Hochprozentigem.

Nachdem für Essen und Getränke gesorgt ist, hier nun unsere ultimativen Tipps um die Frage “was schenkt man denn nun zum Richtfest?” zu beantworten.

Sprießendes: Alles für den grünen Daumen
Zu einem Haus gehört ein Garten. Doch diesen sich vorzustellen, nötigt einem bei einem Richtfest noch einiges an Vorstellungsvermögen ab. Und der neue Hausherr wird vielleicht stöhnen, an den Garten denke er momentan als letztes. Trotzdem machen Geschenke, die mit dem künftigen Garten in Verbindung stehen, gerade für ein Richtfest Sinn. Sind sie doch nicht nur nützlich, sondern versinnbildlichen auch das Wachsen und Gedeihen, das an diesem speziellen Tag im Fokus steht.

Als Geschenke bieten sich Pflanzen an wie beispielsweise:

  • Obstbäumchen
  • Rosensträucher
  • Bambus
  • Kirschlorbeer
  • Buchsbaum
  • Korb mit Blumenzwiebeln
  • Rasensaat bzw. Rasendünger
  • oder eine Schale mit verschiedenem Saatgut fürs Gemüsebeet

Davon abgesehen, eignen sich Gartenutensilien und -zubehör als Geschenke wie

  • ein Rechen
  • ein Spaten
  • eine Gießkanne
  • ein Rankgitter
  • eine Beeteinfassung
  • eine Regentonne
  • ein Pflanztopf
  • eine Heckenschere
  • ein Beil
  • eine Gartenbank
  • Gartenmöbel
  • Gartenhandschuhe
  • ein Pop-Up-Sack für Gartenabfälle
  • ein Gartenschlauch (mit oder ohne Schlauchwagen)
  • ein Rasenmäher
  • eine Schubkarre
  • ein Gartenzwerg (da gibt es mittlerweile die kuriosesten Burschen!)
  • ein Vogelhäuschen oder ein Nistkasten

Notwendiges: Damit ein Haus zum Haus wird
Wessen Fantasie beim Anblick eines Rohbaus fürs Blühen und Hummelgebrumm nicht ausreicht, der mag sich an den bereits stehenden Wänden und dem Dachstuhl orientieren, um das für ihn passende Geschenk zu finden. Auch in diesem Bereich gibt es – von bescheiden bis voluminös – Etliches, das den Bauherrn mit Sicherheit erfreuen wird. Nicht zuletzt weil es seine eigene strapazierte Kasse entlastet, wie

  • ein Namensschild (vielleicht ein selbst getöpfertes?)
  • eine Hausnummer
  • eine Fußmatte
  • ein Briefkasten
  • Solarlampen
  • Außenleuchten
  • eine Überwachungskamera
  • ein Fahrradständer
  • eine Wäschespinne
  • ein Mülltonnenhäuschen
  • eine Schneeschippe
  • eine Firstfigur (zum Richtfest ein besonders geeignetes Geschenk – vom klassischen Wetterhahn über einen witzigen Schlafwandler, ein Glück bringendes Schweinchen bis zur schleichenden Katze ist seit einigen Jahren vieles zu haben).

Künftiges: Gutscheine statt Geschenke zum Richtfest
Bei all dem bislang Genannten drängen sich zwei Einwände auf, die jeden, der eine Einladung zum Richtfest bekommt und auf die Pirsch nach Geschenken geht, beschäftigen sollten. Zum einen: Was, wenn ein anderer – oder gar mehrere von diesen – auf dieselbe Idee wie ich kommt? Zum anderen: Wo lagern die Bauherrn all die Buchsbäumchen und Schneeschaufeln, bis in Monaten der richtige Platz dafür geschaffen ist? Am elegantesten entgeht man Zweifel dieser Art, indem man sich bei der Auswahl des Geschenks für einen Gutschein entscheidet. Solche von einem Baumarkt oder einem Gartencenter mit einem breit gefächerten Angebot bieten sich an. Zugegeben: Ein originell verpacktes Insektenhotel macht auf den ersten Blick mehr Eindruck als ein schnöder Umschlag mit Gutschein. Aber der Hausbesitzer in spe wird es zu schätzen wissen, etwas auf der Habenseite zu haben, ohne es sofort haben zu müssen.
Eine schöne Idee ist es, sofern man dazu Zeit und Lust hat und über die entsprechenden Fähigkeiten verfügt, einen Gutschein über eine Dienstleistung auszustellen. Helfende Hände werden, bis das neue Haus bezogen ist, noch jede Menge benötigt. Als Schenkender kann man sich beispielsweise verpflichten,

  • beim Umzug mit anzupacken,
  • die Kinder der Häuslebauer vor und während des Umzugs zu beaufsichtigen,
  • bei Pflasterarbeiten zur Seite zu stehen,
  • Tapeten zu kleben,
  • Wände zu streichen,
  • Haus zu putzen,
  • Fenster zu putzen,
  • beim Verlegen des Laminats zu helfen,
  • Fliesen zu legen,
  • Teich auszuheben
  • oder der Gartenwüste ein grünes Gesicht zu verleihen.

Eine besonders hübsche Geschenkidee, kreativ und persönlich zugleich, ist es, einen Gutschein über ein Fotobuch zu überreichen. Nennt man eine feine Bilder produzierende Kamera und ein Gespür für den besonderen Augenblick sein Eigen, kann man den Fortgang des Baus bis zum Einzug dokumentieren – und damit gleich am Richtfest beginnen!

Grundsätzliches (nochmals): Wie ich immer richtig liege
Die mit einer raffinierten Verpackung gesteigerte Überraschung ist Teil eines jeden Geschenks. Haben sie es bis zum Richtfest geschafft, sollte bei den meisten Bauherren das Bedürfnis nach Überraschungen allerdings gedeckt sein. Es ist in diesem Fall also durchaus ratsam, im Vorfeld des Richtfestes vorzufühlen, was im künftigen Eigenheim noch gebraucht wird, was die neuen Hausbesitzer schätzen, über was sie sich besonders freuen würden. Unter Umständen bietet es sich an, sich zu mehreren zusammenzutun. Dann lässt sich auch eine Anschaffung – ein bestimmtes, nicht ganz billiges Werkzeug vielleicht – finanziell stemmen, das über Jahre seinen Zweck erfüllt.

Apropos Finanzen: Wie viel einem ein Geschenk zum Richtfest wert ist, hängt außer von den eigenen Möglichkeiten natürlich immer davon ab, wie eng man mit den Bauherren verbunden ist. Von der kleinen Aufmerksamkeit bis zu Doppelgarage ist prinzipiell alles denkbar. Grundsätzlich gilt in diesem Fall wie bei der Auswahl eines jeden Geschenks zu jedem Anlass: Nicht das Preisschild adelt ein Geschenk, sondern dass es von Herzen kommt.
Mit diesen Tipps sollten Sie ein gutes Gefühl dafür bekommen haben , was man zum Richtfest schenkt. Wenn man zu besagtem Richtfest dann auch noch gute Laune mitbringt, hat man alles richtig gemacht.